Veränderung - Gesundheit - Wissenschaft

Wer eine Erfahrung gemacht hat, hat täuschungsfreie Kenntnis

Johannes Duns Scotus

Veränderung – Gesundheit – Wissenschaft

Veränderung in Gesundheit und Wissenschaft

Veränderung in der Gesundheitswissenschaft

Veränderung durch Gesundheit und Wissenschaft

Die Begriffe können permutiert werden und beschreiben unser Portfolio: Consulting, Beratung Begleitung in diesen Bereichen.

Veränderungsprozesse einleiten und begleiten, vor allem im Bereich der Gesundheit, der Gesundheitsförderung und Prävention aber auch in anderen Bereichen, für einzelne, Gruppen, Firmen, öffentliche Verwaltung, aufbauend auf wissenschaftlichen Einsichten und Erkenntnissen.

Wissenschaftliches, vor allem gesundheitswissenschaftliches Wissen und Können zur Verfügung stellen, mit dem Ziel Veränderung und Wachsen zu begleiten. Wir haben dabei eine ganzheitliche Perspektive im Blick, die aus der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Evaluation von Komplementärmedizin stammt.

Aktuelles

Photo

Marsch an die Tastatur für die Wissenschaft

Ein paar Gedanken zur Wissenschaftsdebatte um alternative Fakten und die Bedeutung der Wissenschaft und warum wir marschieren müssen; von Harald Walach

Statt mich in eine Menschenmenge zu stellen und Beteuerungen über die Bedeutung der Wissenschaft anzuhören, nütze ich lieber die Zeit in der Bibliothek, um ein Rechercheprojekt zum Abschluss zu bringen. Und ich schreibe noch ein paar Zeilen über die Bedeutung der Wissenschaft: warum es wichtig ist, dass marschiert wird für die Wissenschaft. Dieser Beitrag ist also mein persönlicher „Marsch“.

Weiterlesen

Photo

Die Relevanz von Forschung im Bereich Bewusstsein, Spiritualität und Neurowissenschaft

von Harald Walach

Gerade habe ich vom Springer-Verlag den Bericht über unsere Bücher in der von Stefan Schmidt und mir herausgegebenen Reihe „Neuroscience – Consciousness – Spirituality“ erhalten. Seit Erscheinen wurden E-Versionen der Kapitel mehr als 30.000 mal herunter geladen, 160 Leser haben sie 40 mal zitiert. Der zweite Band in der Reihe – „Meditation- Neuroscientific Approaches and Philosophical Implications“ hat den ersten mit mehr als 42.000 Kapitel-Downloads und 202 Lesern sogar überrundet.

Weiterlesen

Alle Beiträge lesen